Vollzugskostenbeitrag

Vollzugskostenbeitrag

Die berufliche Aus- und Weiterbildung in der Fleischwirtschaft wird unter anderem über den Vollzugskostenbeitrag finanziert. Die AHV-Kasse Metzger ist mit dem Inkasso beauftragt. 

Die Sozialpartner in der Fleischwirtschaft (SFF und mpv) haben sich darauf verständigt, die berufliche Aus- und Weiterbildung teilweise über den Vollzugskostenbeitrag im Rahmen des Gesamtarbeitsvertrags (früher: «Bildungsfünflieber») zu finanzieren. Das heisst, dass monatlich für jeden Arbeitnehmenden und jede Arbeitnehmende der Fleischbranche CHF 3.60 für die Bildung verwendet werden. Dieser Betrag teilen sich Arbeitnehmende und Arbeitgeber hälftig (je CHF 1.80 pro Person und Monat). Der Bundesrat hat dieses Modell akzeptiert und für die Fleischbranche allgemeinverbindliche erklärt. Weil die AHV-Kasse Metzger für die meisten Betriebe und Arbeitnehmenden über die notwendigen Angaben verfügt, erhebt die AHV-Kasse den Vollzugskostenbeitrag mit der Rechnung für AHV/IV/EO-Beiträge. 

Mehr zum Vollzugskostenbeitrag

Sie befinden sich hier